• Bücher,  Gedanken

    Never Enough

    Seit 2011 nutze ich Instagram, das sind mittlerweile gute neun Jahre. In dieser Zeit habe ich die Entwicklung dieser App quasi miterlebt. Vom anfänglichen „jede*r lädt hoch, was er möchte“ zum „Instagram als Werbeplattform und Darstellung der eigenen Nicht-Realität“ war jede Facette dieser großen Bildergalerie ein Teil meines Alltags. Seit 2015 nutze ich Instagram vor allem, um meine Hobbies auszuleben. Vier Jahre lang hatte ich so eine Plattform und auch eine Community, die mit mir das Sammeln und Dekorieren von Planern und Kalendern geteilt hat. Seit einem Jahr teile ich nun meine Gedanken und Eindrücke von Büchern und bin auch hier wieder in einer riesengroßen Community gelandet. Aber immer wieder…

  • Bücher

    Rezension – Feral Moon – Asuka Lionera

    Ich begrüße euch zu einem neuen Blogbeitrag! Heute zu einem Buch, das mich echt von den Socken gehauen hat, weil es absolut mit Reihen wie Das Reich der sieben Höfe oder anderen mithalten kann. Es ist der Auftakt einer Trilogie – Band Zwei und Drei habe ich noch während des Lesens bestellt. Es geht um Feral Moon – Die rote Kriegerin. Das Cover war mir bereits vor gut einem Jahr in meiner Buchhandlung aufgefallen. Der Kauf hat ein wenig länger gedauert, das Lesen noch viel mehr, und ja, dafür könnt ich meinem Vergangenheits-Ich ein bisschen in den Hintern treten. Aber so hatte ich dieses kleine Meisterwerk in der letzten Woche…

  • Bücher

    Rezension – „Never Too Late“ – Morgane Moncomble

    Das letzte Wochenende war ein sehr leseintensives Wochenende für mich. Ich habe insgesamt drei Bücher angefangen und beendet und meine Tage in meinem Lesesessel verbracht. Eines dieser drei Bücher war Never Too Late von Morgane Moncomble und ich habe ein klein wenig Redebedarf. Daher im Folgenden meine Rezension, inklusive eines Spoilers, diesen werde ich aber markieren. Never Too Late Autorin: Morgane Moncomble | Seiten: 480 | Verlag: LYX | Preis: 12,90€ (eBook 9,99€) Klappentext: Wer sich als erstes verliebt, hat verloren …Die Nacht mit Jason sollte eine einmalige Sache sein. Zoé führt keine Beziehungen, und sie verliebt sich nicht – niemals! Doch dann stehen sich die beiden wenige Tage später…

  • Bücher

    Lesemonat April

    Das war ein Lesemonat der guten Art! Ich habe ganze 9 Bücher gelesen – so viel, wie seit September nicht mehr. Seit Beginn des Wintersemesters lag mein Lesemonat immer so bei 3-4 Büchern, mehr habe ich meistens einfach nicht geschafft, weil mein Kopf woanders war. Umso stolzer bin ich jedoch auf diesen Monat, da mir das tatsächlich nicht so viel vorkam. Geschätzt hatte ich fünf Bücher, als ich nachgezählt habe, war ich kurzzeitig schockiert, dass es doch so viele sind. Aber es waren wieder einige gute Bücher dabei, die ich euch hier kurz vorstellen möchte. Like Day And Night Autorin: April G. Dark | Seiten: 294 | Verlag: Selfpublisher |…

  • Bücher

    Rezension – „All of Me“ – K.L. Kreig

    Heute ist wieder Rezensionszeit! Ich habe letzte Woche vom LYX-Verlag All of Me von K.L. Kreig als Rezensionsexemplar erhalten (vielen Dank noch einmal dafür!) und musste es natürlich sofort verschlingen. Autorin: K.L. Kreig | Seiten: 439 | Verlag: LYX | Preis: 12,90€ (eBook 4,99€) Klappentext:  „Sie ist alles, was ich sehe. Und alles, was ich will.“ Erfolgreicher Geschäftsmann bei Tag, Playboy bei Nacht – das ist das Leben von Shaw Mercer. Doch als ein Skandal um sein ausschweifendes Liebesleben seinen Vater die Wahl zum Bürgermeister kosten könnte, tut er alles, um sich ein neues Image zu verpassen – das eines Mannes, der endlich sein Herz verloren hat. Dazu engagiert er Willow Blackwell.…

  • Bücher

    Lesemonat März

    Hallo meine Lieben! Es gibt mal wieder einen Blogbeitrag von mir und zwar diesmal meinen Lesemonat März. Leider lese ich seit gut vier Monaten nicht mehr so viel, wie ich gerne wollte, aber so langsam geht es bergauf. Im März habe ich so fünf Bücher gelesen, was für mich gerade eine gute Quote ist.   One True Queen – Aus Schatten geschmiedet Autorin: Jennifer Benkau | Seiten: 544 | Verlag: Ravensburger | Preis: 18,99€ (eBook 14,99€) Den Anfang machte bei mir der zweite Band der Lyaskye-Dilogie. Den ersten Teil hatte ich im August 2019 gelesen und fand die Idee dahinter grandios. Ich fühlte mich ein wenig, wie bei Alice im…

  • Bücher

    Rezension – Ich ist manchmal ein anderer

    Der Goldmann Verlag hatte mir vor ein paar Wochen Ich ist manchmal ein anderer als Rezensionsexemplar zugesandt – vielen Dank noch einmal dafür! Ich ist manchmal ein anderer von Cordt Winkler ist keine normale Unterhaltungsliteratur, wie ich sie sonst immer lese. Es handelt sich hierbei um Erfahrungen des Autors mit seiner Schizophrenie, eine richtige Inhaltsangabe gibt es hier demnach nicht, da Winkler Situationen und Erlebnisse schildert, die während seiner Psychosen stattgefunden haben. Der Schreibstil ist locker und leicht. Hauptsächlich sind es kurze, einfache Sätze und es wirkt alles etwas hektisch und verwirrt. Dies ist jedoch keinesfalls negativ gemeint, denn genau das macht das Buch so einfühlend. Die Psychosen und auch Therapie-…

  • Bücher

    Lesemonat Juni

    Hallo! Nach meinem sehr buchlastigen Mai ist der Juni nicht ganz so vielfältig gewesen. Insgesamt acht Bücher habe ich diesen Monat gelesen, welche zusammen 4 394 Seiten hatten. Wirklich abwechslungsreich war es nicht, aber ich habe die Reihe Throne of Glass begonnen und konnte nicht aufhören, sodass nach Beenden des einen Teils sofort der nächste Teil in meine Hände fiel. Allgemein war es ein sehr guter Lesemonat mit für mich sehr guten Büchern – aber vielleicht bin ich auch einfach zu leicht zu überzeugen. Wenn ihr euch meine Bewertungen anseht, werdet ihr verstehen, was ich meine. Was ich aber sonst noch so gelesen habe und wie ich die Bücher fand, möchte ich euch…

  • Bücher

    Rezension – Kiss Me Once

    Hallo! Nach einiger Zeit Abstinenz (ok, ich geb’s zu, ich war einfach nur zu faul) melde ich mich mal wieder mit einer Rezension. Nachdem ich diesen Monat eigentlich nur damit verbracht habe Throne of Glass zu lesen, wollte ich nach fünf Bänden hintereinander auch mal wieder in eine kitschige New Adult Geschichte abtauchen, bei welcher man nicht die volle Konzentration benötigt. Aber zu ToG später mehr, wenn ich alle Teile gelesen habe. Meine Wahl fiel auf Kiss me Once von Stella Tack. Ich hatte bereits auf Bookstagram sehr viel von dem Buch gesehen und gehört und freute mich sehr auf mal was anderes als nur Fantasy. Zum Buch: Ravensburger Verlag Young/New Adult 495…